Niedersächsischer Motorboot Club e.V. im ADAC
Niedersächsischer Motorboot Club e.V. im ADAC

Chronik des Niedersächsichen Motorboot-Club e.V. (ADAC)

Der Niedersächsische Motorboot-Club e.V. (ADAC) wurde am 18. August  1952 gegründet
Der NMC war und ist ein Ortsclub im ADAC Niedersachsen/Sachsen Anhalt.

Der ADAC war schon vor dem Krieg Organisator von Auto- und Motorbootrennen.
Im Jahr 1952 sahen Aktive aus der damaligen Motorbootrennenszene den Maschsee und fanden das Revier ideal für ein Motorbootrennen. 
Am 18.August 1952 trafen sich 10 Herren aus dem ADAC und der Rennszene und gründeten den MOTORBOOTCLUB NIEDERSACHSEN der für die Durchführung der Veranstaltung MASCHSEERENNEN Hannover verantwortlich war. Der MOTORBOOTCLUB NIEDERSACHSEN war ein Ortsclub im ADAC.
Einige Wochen später am 28.09.1952 wurde das erste Maschseerennen durchgeführt. Für die  Kürze der Zeit ein echter Kraftakt.  Die Veranstaltung wurde dann jährlich durchgeführt. Ein paar Jahre später säumten bereits 40-50.000 Zuschauer das Maschseeufer.
Das erste NMC Clubheim wurde durch großzügige Hilfe des damaligen Sportleiters im ADAC auf dem Gelände zwischen dem Polizeihunde-Dressur-Verein und dem Ruderverein Linden 1911 an der Leine errichtet.

Durch den Bau der Schwanenburgbrücke musste der Verein seinen Sitz verlegen und das Clubheim hinter dem Sportplatz vom Turnverein Linden errichten.

 

Dann passierte das, was jeder, der länger ein Boot hat kennt, das Boot wird größer und der Liegeplatzbedarf wird größer.  Der Verein zog auf den Mittellandkanal, dem jetzigen Vereinssitz am Stockhardtweg um.
Während des Umzuges fanden noch andere wesentliche Vorgänge statt.
Im Februar 1954 erfolgt eine Fusion mit dem Club der Motorsportfreunde Hannover.  Auf Wunsch der Motorsportfreunde  wurde dem damaligen Vereinsnamen das Wort AUTOMOBIL vorangesetzt. Der Name unseres Vereines lautete damit:
AUTOMOBIL- UND MOTORBOOT-CLUB e.V. Hannover (ADAC).

Als dann bei den Automobilsportlern eine gewisse Müdigkeit einsetzte, veränderten sich der Name in
NIEDERSÄCHSICHER-MOTORBOOT CLUB e.V. im ADAC Hannover.
Damit war auch eine Änderung der Ziele des Vereines verbunden.

Lag der Schwerpunkt von 1952 bis 1977 noch im jährlichen Ausrichten des Internationalen Maschseerennens sowie weiterer Rennveranstaltungen, so trat immer mehr die Ausbildung und die Förderung von Wassersportlern in den Vordergrund.

Mit dem DMYV wurde damals wie auch heute auf dem Clubgelände die Prüfungen abgenommen.

Im Jahr 2004 musste das Clubhaus aufgrund eines Feuers vollständig neu wiederaufgebaut werden.

Der NMC ist ein Ortsclub im ADAC Niedersachsen/Sachsen Anhalt und ist Stützpunkt vom Deuschen Motoryachtverband.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aktualisiert am 08.01.2019